Einen guten Text schreiben lassen

Natür­lich kann fast jeder einen Text schrei­ben. Das hat man in der Schu­le gelernt. Aber nicht jedem liegt die­se Tätig­keit und dann stellt sich die Fra­ge, ob damit das ange­streb­te Ziel erreicht wird. Denn gute Tex­te sind für das Inter­net extrem wich­tig, um zum Bei­spiel mit einer Inter­net­sei­te vor­ne zu ran­ken. Hier kommt es ja nicht dar­auf an, irgend­et­was zu schrei­ben, son­dern einen ein­zig­ar­ti­gen Inhalt zum Bei­spiel für eine Web­sei­te zu erstel­len, damit sich die­se von der Kon­kur­renz abhe­ben kann.

Einen pro­fes­sio­nel­len Text zu schrei­ben ist etwas für Fach­leu­te, die täg­lich nichts ande­res tun, als hoch­wer­ti­ge Inhal­te für das Inter­net zu erstel­len. Der Pro­fi-Tex­ter weiß genau, wor­auf es ankommt. Wer als Web­site-Betrei­ber nicht die Kom­pe­tenz oder die not­wen­di­ge Zeit für eine pro­fes­sio­nel­le Tex­ter­stel­lung hat, soll­te grund­sätz­lich jeden wich­ti­gen Text schrei­ben las­sen, wenn es auf beson­de­re Hoch­wer­tig­keit des Inhalts ankommt.

 

Ein guter Text muss die Zielgruppe überzeugen

Text schreiben heuteEs geht dar­um, mit ein­zig­ar­ti­gem Inhalt die Fra­gen der Ziel­grup­pe mög­lichst umfas­send zu beant­wor­ten und auf deren Bedürf­nis­se ein­zu­ge­hen. Dabei kann auch ein Pro­fi-Tex­ter nur dann einen Text schrei­ben, der sei­nen Zweck erfüllt, wenn zuvor die Ziel­grup­pe klar defi­niert wur­de und klar ist, wel­chen Mehr­wert der Text lie­fern soll.
Dar­aus folgt, dass ein guter Text die Ziel­grup­pe von der Exper­ti­se des Autors über­zeu­gen muss. Das ist eine wich­ti­ge Bedin­gung, die erfüllt wer­den muss, denn sonst wird der Text nicht gele­sen.

Sicher, fast jeder kann einen Text schrei­ben, aber es gehört sehr viel mehr dazu, von einem Pro­dukt oder einer Dienst­leis­tung zu über­zeu­gen und den Leser zu einer gewünsch­ten Hand­lung zu bewe­gen. Ganz neben­bei sorgt übri­gens ein pro­fes­sio­nel­ler Text für mehr Traf­fic und damit auch für ein bes­se­res Ran­king. Ein schlech­ter Text, der am The­ma oder der Ziel­grup­pe vor­bei­geht, ist hin­ge­gen im bes­ten Fal­le nutz­los. Im schlimms­ten Fal­le scha­det er. Und ein­mal ganz ehr­lich, wer möch­te schon sei­nen Namen für eine Web­sei­te her­ge­ben, die nur mit Buch­sta­ben-Schrott gefüllt ist?

 

Darauf kommt es beim Text schreiben an

Erfolg­rei­che Wer­bung, und letzt­lich ist jeder gute Text im Inter­net irgend­wie ein Wer­be­text, erfor­dert hohe Pro­fes­sio­na­li­tät. Tex­te, die ein Bedürf­nis befrie­di­gen, Pro­ble­me lösen und ver­kau­fen, sind ja nichts ande­res als Ver­kaufs­ge­sprä­che in schrift­li­cher Form. Das kann man gar nicht oft genug beto­nen. Gute Tex­te sind in der Lage, den Leser in ihren Bann zu zie­hen und auf der Web­sei­te fest­zu­hal­ten, so dass der Leser gar nicht anders kann, als schließ­lich die gewünsch­te Hand­lung durch­zu­füh­ren.

Pro­fes­sio­nel­le Tex­te für das Inter­net sind eine hohe Kunst, denn sie funk­tio­nie­ren auf Grund einer psy­cho­lo­gisch per­fek­ten und aus­ge­feil­ten Ver­kaufs­tech­nik. Das ist das Spe­zi­al­ge­biet des Pro­fi-Tex­ters, der nicht nur krea­tiv schrei­ben, son­dern auch ver­kau­fen kann!

 

Ziel eines professionellen Textes ist es,

  • den Leser zu infor­mie­ren und zu bera­ten
  • das Inter­es­se des Lesers zu wecken
  • für ein The­ma rele­van­te Inhal­te anzu­bie­ten
  • Pro­blem­lö­sun­gen zu einem The­ma anzu­bie­ten
  • die Ziel­grup­pe und ihre Bedürf­nis­se anzu­spre­chen
  • Leser an eine Web­sei­te zu bin­den und/oder zu ver­kau­fen

 

Vom Profi einen Text schreiben lassen,

  • denn er ist genau auf eine Ziel­grup­pe aus­ge­rich­tet
  • denn er ist glas­klar und ver­ständ­lich geschrie­ben
  • denn er ist kor­rekt in Recht­schrei­bung und Gram­ma­tik
  • denn es han­delt sich bei ihm um ein­zig­ar­ti­gen Inhalt
  • denn er ist auch für Such­ma­schi­nen opti­miert
  • denn gute Tex­te schaf­fen immer einen Mehr­wert

 

Einen Text schreiben nach der KISS-Formel

Gera­de dann, wenn ein Text etwas ver­kau­fen soll, ist die soge­nann­te KISS-For­mel zu beach­ten. KISS bedeu­tet „Keep It Short and Simp­le“. Oder auf deutsch in etwa so: “Fas­se dich kurz und (schrei­be) leicht ver­ständ­lich.” Das bezieht sich vor allem auf Wer­be­tex­te, aber eben nicht nur. Denn ganz all­ge­mein ist es für alle Tex­te im Inter­net wich­tig, leicht ver­ständ­lich zu sein.

Aus gutem Grun­de soll­te man auf all­zu lan­ge Schach­tel­sät­ze ver­zich­ten, die den Lese­fluss behin­dern. Beim Text schrei­ben soll­te wenn mög­lich zudem auf zu vie­le Fremd­wör­ter und Fach­be­grif­fe ver­zich­tet wer­den, wenn es um Inter­net-Inhal­te geht. Es liegt auf der Hand, dass jeder Text auch zu Ende gele­sen wird, wenn er einen über­sicht­li­chen Umfang hat, flüs­sig zu lesen und dabei leicht ver­ständ­lich ist.

 

Leicht verständliche Texte liegen vorn

Leicht ver­ständ­li­che Tex­te sind des­halb von ent­schei­den­der Bedeu­tung, weil der Leser sehr schnell ent­schei­det, ob er auf einer Inter­net­sei­te bleibt, oder sofort wie­der geht. Durch­schnitt­lich lässt er sich für die­se Ent­schei­dung zwei bis drei Sekun­den Zeit. Kann er in die­ser Zeit nicht eini­ge Infor­ma­tio­nen auf­schnap­pen, die ihn inter­es­sie­ren, dann ist er weg und kommt in der Regel nicht wie­der.

Es ist also enorm wich­tig, schnell und prä­zi­se mit kla­ren Wor­ten zu über­zeu­gen. Denn das Lese­ver­hal­ten im Inter­net ist gänz­lich anders als zum Bei­spiel bei einer Zei­tung oder einem Buch. Dem muss man unbe­dingt Rech­nung tra­gen. Der Besu­cher einer Web­sei­te liest nicht deren Inhalt, son­dern er scannt die­sen in weni­gen Sekun­den. Einen anspre­chen­den und fes­seln­den Text schrei­ben zu las­sen vom Pro­fi, der auch zum Erfolg führt, ist daher immer eine gute Ent­schei­dung.

 

Starke Überschriften überzeugen

Bevor der Besu­cher einer Web­sei­te einen Text liest, muss er blitz­schnell über­zeugt wer­den, über­haupt zu blei­ben. Gera­de weil der Inhalt in Sekun­den­schnel­le gescannt und nicht gele­sen wird, sind star­ke Über­schrif­ten ent­schei­dend. In zwei bis drei Sekun­den kann kein Text erfasst wer­den, sehr wohl erkennt der Besu­cher aber eini­ge Über­schrif­ten und kann deren Aus­sa­ge erfas­sen.

Wenn man gute Tex­te schon dar­an erkennt, dass die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen dem Leser schnell und leicht ver­ständ­lich ver­mit­telt wer­den, dann gilt das erst recht für Über­schrif­ten! Letzt­lich ent­schei­den sie allein, ob der Besu­cher einer Web­sei­te bleibt, oder gleich wei­ter zieht. Der Text kann dann noch so gut geschrie­ben und infor­ma­tiv sein, er ist wert­los, wenn ihn nie­mand liest.

 

Welche Textlänge ist gut?

Zunächst ein­mal muss fest­ge­stellt wer­den, dass ein Text dann gut ist, wenn er ein The­ma umfas­send abhan­delt und alle mög­li­chen Fra­gen beant­wor­tet. Das kann bei einem ein­fa­chen The­ma schon mit 500 Wor­ten mög­lich sein. Kom­ple­xe Sach­ver­hal­te kön­nen hin­ge­gen einen sehr viel grö­ße­ren Umfang beim Text schrei­ben erfor­der­lich machen. Wenn ein Text span­nend und gut geschrie­ben ist, dann darf er auch län­ger sein. Letzt­lich ist immer die Qua­li­tät des Inhalts ent­schei­dend.

Beach­tet wer­den soll­te aber auch hier das Lese­ver­hal­ten bei Web­tex­ten. Durch­schnitt­lich sol­len Leser nach etwa 1.500 Wör­tern, was einer Lese­zeit von etwa sie­ben Minu­ten ent­sprä­che, die Lust ver­lie­ren. Das bedeu­tet, dass bis dahin alle wesent­li­chen Din­ge gesagt sein müs­sen, um den Leser zu einer gleich­wie gear­te­ten Akti­on zu bewe­gen.

 

Warum also einen Text schreiben lassen?

Wir fas­sen zusam­men: Man soll­te dann einen Text schrei­ben las­sen, wenn es um ein­zig­ar­ti­ge Inhal­te für einen Inter­net­auf­tritt geht und man selbst dafür kei­ne Zeit oder nicht die nöti­ge Kom­pe­tenz hat. Einen pro­fes­sio­nel­len Text zu schrei­ben soll­te man dann am bes­ten dem Fach­mann über­las­sen, der mit leicht ver­ständ­li­chen Tex­ten und star­ken Über­schrif­ten ein Ziel­grup­pe über­zeu­gen kann.

Die Bedürf­nis­se die­ser Ziel­grup­pe zu befrie­di­gen und ihre Pro­blem mit einem guten Text so zu lösen, dass Mehr­wert ent­steht, ist eine beson­de­re Fähig­keit, Des­halb soll­te man den Pro­fi-Tex­ter einen sol­chen Text schrei­ben las­sen, wenn ein Inter­net­auf­tritt Erfolg haben soll.