Professionelle Texte für die Landingpage

Professionelle Texte für die Landingpage

Eine Landingpage vom Profi-TexterDas beson­de­re Merk­mal einer Lan­ding­pa­ge ist, dass sie auf alles Über­flüs­si­ge ver­zich­tet und sich nur auf das Wesent­li­che kon­zen­triert. Der Text ist dem­entspre­chend glas­klar und ziel­ge­rich­tet. Die Kunst dabei ist, mit mög­lichst weni­gen Wor­ten zu über­zeu­gen und zu einer Hand­lung zu bewe­gen.

 

Landingpage muss Suchanfragen entsprechen

Inter­net-Nut­zer kom­men auf die Lan­ding­pa­ge in der Regel ent­we­der über die orga­ni­sche Suche oder über bezahl­te Wer­be­an­zei­gen, wenn sie auf der Suche nach einer bestimm­ten Infor­ma­ti­on sind und ihr Inter­es­se geweckt wird. Die Nut­zer haben also vor­ab ein Bedürf­nis. Ziel der Lan­de­sei­te ist es nun, das Bedürf­nis die­ser Ziel­grup­pe zu befrie­di­gen, den Nut­zer zu einer Hand­lung zu bewe­gen und ihn im güns­tigs­ten Fall zum Kun­den zu machen.

 

Landingpage will zu einer Handlung verführen

Der Nut­zer möch­te Infor­ma­ti­on und/oder ein Bedürf­nis befrie­di­gen. Der Lan­ding­pa­ge-Inha­ber will gezielt Pro­duk­te oder bestimm­te Infor­ma­tio­nen anbie­ten und den Nut­zer ohne irgend­ei­ne Ablen­kung zu die­sem Ange­bot lei­ten, so dass er gar nicht anders kann, als wie gewünscht zu han­deln. Der Nut­zer soll also zu einer bestimm­ten Hand­lung ver­führt wer­den.

Das funk­tio­niert natür­lich nur, wenn die Bedürf­nis­se des Nut­zers in die­sel­be Rich­tung gehen. Das bedeu­tet, die Erwar­tun­gen des Nut­zer bei sei­ner Suche müs­sen erfüllt wer­den. Die Mar­ke­ting-Sei­te muss also die gewünsch­ten Infor­ma­tio­nen lie­fern, die der Such­an­fra­ge zugrun­de lagen. Fin­det der Nut­zer die­se Infor­ma­tio­nen nicht inner­halb von weni­gen Sekun­den, dann ist er wie­der weg.

 

Ziele einer Landingpage

Ers­tes Ziel einer Lan­ding­pa­ge ist es, dem Nut­zer mög­lichst prä­zi­se die gewünsch­ten Infor­ma­tio­nen zu prä­sen­tie­ren. Zwei­tes Ziel ist es, ihn noch mehr zu inter­es­sie­ren und ohne Ablen­kung an das Ange­bot her­an­zu­füh­ren. Schließ­lich, und das ist das ent­schei­den­de Ziel, der Nut­zer wird zur Hand­lung bzw. zum Kauf auf­ge­for­dert. Eine per­fek­te Lan­de­sei­te macht aus Besu­chern Kun­den.

 

Inhalt einer Landingpage

Angebot vom Profi-Texter anfordernUm nicht nur Besu­cher durch bezahl­te Wer­bung auf die Mar­ke­ting-Sei­te zu bekom­men, son­dern auch über die orga­ni­sche Suche, muss die Lan­ding­pa­ge für Such­ma­schi­nen opti­miert sein. Das bedeu­tet natür­lich, dass zu einer Lan­de­sei­te immer ein pro­fes­sio­nell erstell­ter Text gehört. Der Pro­fi-Tex­ter hat hier­für das nöti­ge Wis­sen und Kön­nen.

Die anspruchs­vol­le Auf­ga­be bei der Erstel­lung einer Lan­ding­pa­ge ist, dass Sei­te und Inhalt voll und ganz den Erwar­tun­gen des Nut­zer ent­spre­chen. Lan­ding­pa­ges fes­seln, infor­mie­ren und über­zeu­gen den Besu­cher. Und wenn alles rich­tig gemacht wur­de, tun sie, was sie sol­len und ver­kau­fen. Der Pro­fi-Tex­ter weiß, dass eine Lan­de­sei­te in aller­ers­ter Linie eine Ver­kaufs­sei­te ist und ent­spre­chend beschaf­fen sein muss.

 

Gestaltung einer Landingpage

Ganz all­ge­mein kann fest­ge­stellt wer­den, dass eine gute Lan­ding­pa­ge exakt auf eine bestimm­te Ziel­grup­pe opti­miert ist. Alle Ele­men­te müs­sen sinn­voll, über­sicht­lich und ziel­füh­rend ange­ord­net wer­den. Vor allem muss auf stö­ren­de Ele­men­te ver­zich­tet wer­den. Alles, was den Besu­cher ablen­ken und damit von der gewünsch­ten Hand­lung abhal­ten könn­te, muss unter­las­sen wer­den.

Ein Navi­ga­ti­ons­me­nü ist auf einer Mar­ke­ting-Sei­te immer über­flüs­sig. Genau­so wie exter­ne Links, Soci­al Media-But­tons, über­flüs­si­ge Infor­ma­tio­nen usw.
Die Lan­ding­pa­ge hat nur ein Ziel: die Kon­ver­si­on. Hier hat nichts zu suchen, was davon ablen­ken und den Hand­lungs­im­puls schmä­lern könn­te.

 

Alles steht und fällt mit der Überschrift

Wie bei ande­ren Ver­kaufs- und Wer­be­tex­ten auch steht und fällt das Ange­bot mit der Über­schrift. Eine gute Head­line und eine Sub-Head­line wecken das Inter­es­se des Nut­zers und sor­gen für die nöti­ge Auf­merk­sam­keit. Wich­tig ist, dass der Besu­cher der Lan­ding­pa­ge sofort weiß, wor­um es auf der Sei­te geht.

 

Glasklarer Inhalt überzeugt

Der Text muss glas­klar auf­zei­gen, war­um man das Pro­dukt haben oder die Dienst­leis­tung in Anspruch neh­men muss. Die Infor­ma­tio­nen müs­sen so in Text­form gebracht wer­den, dass der Leser bei der Stan­ge bleibt. Die Vor­tei­le müs­sen so dar­ge­stellt wer­den, dass der Besu­cher der Mar­ke­ting-Sei­te gar nicht anders kann, als das Ange­bot wahr­zu­neh­men. Ver­stärkt wird die­se Absicht durch Abbil­dung eines gro­ßen Bil­des.

 

Verkaufsabschluss vor Datenabfrage

Sinn­voll für jede Lan­ding­pa­ge sind Ein­ga­be­fel­der, mit denen die Daten des Nut­zers abge­fragt wer­den. Neben dem Ver­kauf ist die Daten­ge­win­nung die Haupt­auf­ga­be einer Mar­ke­ting-Sei­te. Das soll­te aber wohl­do­siert erfol­gen, der Ver­kauf geht im Zwei­fel immer vor. Die Daten­ab­fra­ge soll­te also dem Ver­kauf nicht hin­der­lich sein und dadurch mög­li­cher­wei­se zu einem Abbruch durch den Nut­zer füh­ren.

 

Kein Verkauf ohne Call to Action

Zwar sind alle Ele­men­te einer Lan­ding­pa­ge wich­tig, denn sie erfül­len ihren Zweck, aber gleich nach der Über­schrift ist die Hand­lungs­an­wei­sung — also „Call to Action“ — beson­ders wich­tig. Eine Ver­kaufs­sei­te — und eine Lan­ding­pa­ge ist eine mini­ma­lis­ti­sche Ver­kaufs­sei­te — ist ohne „Call to Action“ völ­lig nutz­los.

 

Profi-Texter beherrscht sein Handwerk

Auch wenn eine Lan­ding­pa­ge in der Regel nicht sehr viel Text beinhal­tet, gibt es den­noch viel zu beach­ten, wenn die Mar­ke­ting-Sei­te erfolg­reich sein und ver­kau­fen soll. Je weni­ger Raum für einen Text zur Ver­fü­gung steht, umso aus­ge­feil­ter und prä­zi­ser muss er sein, wenn er wir­ken soll. Der Pro­fi-Tex­ter hat das nöti­ge Sprach­ge­fühl, um die Sache auf den Punkt zu brin­gen, damit die Sei­te kon­ver­tiert.